50. Deutsche Jugend- und Juniorencastingmeisterschaft in Iffezheim

von pk (Kommentare: 0)

Spitzensport in Iffezheim

Die Anglerkameradschaft Iffezheim e.V. bringt Castingsport der Spitzenklasse nach Iffezheim. Am 11. und 12. August findet die 50. Auflage der Deutschen Jugend-u. Junioren Castingmeisterschaft auf den Sportplatz des FVI statt. Insgesamt 89 Starter aus 13 Bundesländern kämpfen hier um höchste Ehren auf nationaler Ebene.

Casting ist eine Disziplin des Angelsports und ein Präzisionssport. Es bezeichnet den Weitwurf oder das Zielwerfen mit an der Angelschnur bzw. der Angelrute befestigten Gewichten oder Fliegen. In Iffezheim wird also nicht nur geangelt, sondern auch Sport auf höchstem Niveau betrieben. Stellt die Iffezheimer Casting- Riege doch mit 7 Startern die komplette Baden-Württembergische Mannschaft.

Jessica Bosler, die jüngste im Bunde, ist schon zum zweiten Mal bei den Deutschen Meisterschaften dabei. Sie tritt an als amtierende Meisterin in Gewicht Einhand Weit und Trägerin der Bronzemedaille im Dreikampf. Dass da mehr drin ist zeigen ihre inzwischen errungenen Titel bei Bezirksmeisterschaften und der Baden-Württembergischen Meisterschaft.

Paula Martini, das zweite Mädchen der Mannschaft, kann mit 5 Bronzemedaillen aus dem letzten Jahr aufwarten. In Fliege Ziel, Fliege Weit, Gewicht Einhand Weit, im Dreikampf und im Fünfkampf konnte sie da punkten. Auch ihre Leistungen bei Bezirks- und bei der Baden-Württembergischen Meisterschaften lassen auf mehr hoffen. In der B- Jugend in der sie nun startet ist die Konkurrenz aber gleichwohl stärker.

Mit Niklas Möst und Robin Jäger haben die Iffezheimer gleich zwei heiße Eisen bei der C- Jugend im Feuer. Niklas tritt an als Baden-Württembergischer Meister im Dreikampf und Robin als Vize. Mit dem Team konnte Robin seinen Kollegen Niklas auf den zweiten Platz verweisen. Mit erstklassigen Leistungen in diesem Jahr und spielerischem Erreichen der Norm zur Deutschen Meisterschaft machen die zwei Jungens jetzt schon Spaß.

Rouven Jäger, Starter der B- Jugend, konnte im letzten Jahr schon an den Plätzen schnuppern und ist zudem Deutscher Vizemeister am Arenbergtuch. Als Baden- Württembergischer Vizemeister im Fünfkampf und Meister im Team müssen wir mit ihm rechnen. Vor allem wenn er seine Trainingsleistungen am Arenbergtuch bestätigen kann. Da ließ er kürzlich mit voller Punktzahl (100) aufhorchen.

Yannick Jund (B-Jugend) im letzten Jahr nicht sehr glücklich, konnte da aber Wettkampfluft schnuppern. Heuer mit dem Titel als Baden- Württembergischer Meister Fünfkampf und Vizemeister Team im Gepäck lässt auch er mehr erwarten.

Zu guter Letzt, Markus Anthöfer. Seine Medaillensammlung sucht in Deutschland seinesgleichen. Er ist mehrfacher Deutscher Meister und kann zudem einen Vizeweltmeister- Titel vorweisen. Er tritt nun zu seinen letzten Juniorenmeisterschaften an. Altersmäßig ist für ihn dann Schluss bei der Jugend. Dann warten neue Herausforderungen bei den Erwachsenen auf ihn.

Alles in Allem ist die Iffezheimer, respektive Baden-Württembergische Mannschaft, sehr gut aufgestellt und macht richtig Freude auf erfolgreichen und spektakulären Angelsport. Am Freitag um 09:00 Uhr geht es los mit der offiziellen Eröffnung. Ab 10:00 Uhr starten dann die Wettkämpfe und am Samstag um 09:00 Uhr. Zuschauer sind hier gerne gesehen und recht herzlich eingeladen.

Team Baden-Württemberg
Team Baden-Württemberg - vorne, v.l. Paula Martini und Jessica Bosler - mitte, v.l. Rouven Jäger, Niklas Möst und Robin Jäger - oben, v.l. Markus Anthöfer und Yannick Jund

Zurück

Einen Kommentar schreiben